Unsere Chronik – 161 Jahre junge Tradition

Der Musikverein Trachtenkapelle Bollschweil kann auf eine stolze Geschichte von 161 Jahren zurückblicken. 2023 feierten wir unser 160-jähriges Bestehen unter dem Motto: „160 Jahre junge Tradition“. Mit einem Durchschnittsalter von unter 30 Jahren und einer vielfältigen Jugendarbeit sind wir stolz auf unsere Tradition und gleichzeitig offen für Neues.

Erfahren Sie hier, was wir in den letzten 161 Jahren erlebt haben, eingeordnet in zeitgeschichtliche Ereignisse:

1863 – 1887: Die Anfänge

1863: In einer Zeit, als Musik nur live erlebbar war, wurde unser Verein gegründet. In Bollschweil musizierten die Menschen bei Kerzenlicht, lange bevor elektrische Beleuchtung Einzug hielt. Berühmte Zeitgenossen waren Giuseppe Verdi und Johann Strauß Sohn, während Franz Gruber, der Komponist von „Stille Nacht“, starb.

1888 – 1914: Das erste schriftliche Dokument unseres Vereins stammt aus dem Jahr 1888 – ein Kassenbuch. Unter der Führung von Joseph Gutgsell florierte der Verein trotz bescheidener finanzieller Mittel. In dieser Zeit wurden zahlreiche Konzerte veranstaltet, darunter Auftritte im „Schwanen“ in Bollschweil und im „Rössle“ in St. Ulrich.

1915 – 1958: Kriegszeiten und Wiederaufbau

In den Kriegsjahren gibt es nur wenige Dokumentationen. Trotz der schwierigen Zeiten blieb der Musikverein aktiv, unter der langen Führung von Leopold Schmutz.

1958: Gründungsversammlung im Gasthaus zum Löwen. Otto Schweizer wurde erster Vorstand, und Helmut Jehle übernahm die Dirigentenrolle. Die Mitgliederzahl wuchs schnell, und die Kapelle bestand aus 20 Aktiven.

1959 – 1962: Wachstum und erste Erfolge

Erstes Konzert nach der Wiedergründung, Gründung einer Knabenkapelle und zahlreiche Konzerte und Ständchen prägten diese Jahre. Besonders tragisch war der Tod von Leopold Schmutz 1962, der 40 Jahre Vorstand war.

1963 – 1973: Das 100-jährige Jubiläum

1963: 100-jähriges Musikfest mit einem stürmischen Höhepunkt. 1967 bis 1968 wurden neue Musiker ausgebildet, von denen einige bis heute aktiv sind.

1974 – 1982: 110-jähriges Vereinsjubiläum, Einführung der Bollschweiler Hallenfasnet und erste Dorfhocks. Der Verein wuchs weiter und wurde ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Bollschweil.

1983 – 1992: Neue Generationen und musikalische Erfolge

1983: 120-jähriges Jubiläum mit Höhepunkten wie dem Konzert des Jugend- und Blasorchesters Murnau. Gründung einer Jugendkapelle und erste Auftritte an Heiligabend wurden zur Tradition.

1993 – 1998: Modernisierung und Kontinuität

1993: 130-jähriges Jubiläum und Einführung des Musikhocks am Rathaus. Neue musikalische Richtungen wurden eingeschlagen, und die Kapelle präsentierte sich in Original Breisgauer Tracht.

1999 – 2002: Neue Freundschaften und Konzerte

1999: Konzertreise nach Prag und Brünn, sowie zahlreiche Konzerte und Sommerkonzerte im Garten des Schlosses von Bollschweil.

2003 – 2015: Jubiläen und internationale Kontakte

2003: 140-jähriges Jubiläum mit vielfältigen musikalischen Veranstaltungen. Das Sommerkonzert und die Soirée auf Schloss Bollschweil wurden zu Highlights des Vereinslebens.

2018 – Heute: Jubiläen und Anpassungen an neue Herausforderungen

2018: Schlosskonzert und letzte Auftritte mit Dirigent Carl-Philipp Rombach. 2019 wurde Pascal Arets neuer Dirigent und führte den Verein durch die Corona-Pandemie.

2023: Unser 160-jähriges Jubiläum wurde mit einem dreitägigen Festwochenende gefeiert. Mit Konzerten, einem Blasmusikbattle und vielen Gastkapellen zeigten wir, dass unsere Tradition lebendig und jung geblieben ist.

Vorsitzende seit der Vereinsgründung

  • 1889-1899 | Josef Gutgsell
  • 1899-1914 | Heribert Gutgsell
  • 1916-1956 | Leopold Schmutz
  • 1956-1960 | Otto Schweizer
  • 1960-1969 | Fritz Schweizer
  • 1969-1970 | Hans Disch
  • 1970-1972 | Josef Hermann
  • 1972-1980 | Josef Schweizer
  • 1980-1981 | Hans Brunner
  • 1981-1988 | Willi Schweizer
  • 1988-1998 | Hanspeter Moll
  • 1998-2005 | Max Riesterer
  • 2005-2015 | Meinrad Grammelspacher
  • seit 2015 | Julian Büche

Dirigenten seit der Vereinsgründung

  • 1889-1899 | Josef Gutgsell, Bollschweil | Josef Schwer, Bad Krozingen | Josef Scherle, Ehrenstetten | Hermann Schillinger, Bad Krozingen | Anton Schweizer, Bollschweil
  • 1958-1970 | Helmut Jehle, Bollschweil
  • 1970-1971 | H. Huber, Schallstadt
  • 1971-1982 | Richard Mitternacht, Ihringen
  • 1982-1985 | Oskar Schultheis, Freiburg
  • 1985-1986 | Alfred Wohlhüter, Freiburg
  • 1986-1996 | Konrad Vonarb, Hartheim
  • 1996-1998 | Friedrich Möller, Freiburg
  • 1998-1999 | Markus Weiser
  • 1999-2005 | Hermann Haege, Bollschweil
  • 2005-2005 | Susanne Klee, Breisach
  • 2005-2006 | Bernhard Maier
  • 2006-2008 | Jürgen Gutgsell
  • 2008-2010 | Andreas Daiger
  • 2010-2018 | Carl Phillip Rombach
  • seit Januar 2019 | Pascal Arets

Die Trachtenkapelle probt immer donnerstags von 20 – 22 Uhr im Proberaum in der Möhlinhalle (Schulstraße 2 in 79283 Bollschweil).

Wir freuen uns immer auf Neu- und WiedereinstigerInnen.